o|

 

paper astronaut

 

 

tai snaith

……………….

11. märz. 2011

nach einem gespräch mit jasmina krupic in ihrem atelier

 

die in ihrem höhlen artigen atelier in melbournes äußerst kreativem nicholas – gebäude arbeitende jasmina krupic ist einer der seltenen lebenden schätze der stadt, dessen sammlerstücke als „antiquitäten der zukunft“ bezeichnet werden können. jasminas reise sowohl in ihrem leben als auch in ihrer kunst, welche manchmal elegant zu ein und derselben sache verschmelzen, war bisher einzigartig. sie wurde in der bosnischen stadt bosanski novi am wunderschönen, kalten fluss  an der kroatischen grenze geboren. 1992 verließ ihre familie bosnien um nach deutschland umzusiedeln und fand schließlich im jahr 1998 in melbourne eine neue heimat, als jasmina erst 17 jahre alt war.

auch heute noch ist ihre arbeit dem spiel gewidmet und voller außergewöhnlicher details. jasmina sammelt materialien als seien es erfahrungen mit einer liebe für ertastbares: schnüre, stoffe, metall und holz. ihre bilder basieren auf träumen oder entstehen durch das zeichnen.

als autodidaktische jewelierin lernt sie oft aus ihren fehlern und verbringt stunden, ja sogar tage damit herumzuexperimentieren, wie sie metall verbinden, formen oder bearbeiten kann – alles in handarbeit.

jasmina spricht oft darüber, ihre gezeichneten linien mit auf eine reise zu nehmen, und sie geht davon aus, dass ihre reise entlang dieser linien noch lang sein wird. es ist irrelevant, wo oder wann diese linien enden, das einzige was zählt, ist die reise entlang dieser linien.

die sammler von jasminas arbeiten verstehen diese reise. sie zählen selbst oft zu den creativen gestalten, die außergewöhnliche, liebevoll hergestellte gegenstände bewundern und die seltene schönheit des handgemachten in der flut der massenproduktion von schund schätzen.

jasmina krupics arbeiten tragen etwas in sich, das sich wie ein tiefes, wunderschönes geheimnis eines lang vergessenen ortes und ein verständnis für eine allgemeingültige, visuelle sprach anfühlt – eine sprach der schöheit und kreativität. die grenzen und meere überwindet und sogar im schlaf zu uns spricht.

 

x

fl lines 4

large

|jo duck | tai snaith |leanne hall | jasmina krupic |

 

invserted fragments

STUDIOBY JODUCK

|photo credit | joduck photography |

SONIC OBJECT ONE

| sonic object | sound souvenir | 2013 | collected items.mild steel.wood.contact mic |
|jasmina krupic by isabel dunstan|
|jasmina krupic is one of those ‚journey‘ women. she trips over discoveries and welcomes accidents. and each exquisitely-crafted piece of jewellery is a tiny materialisation of her travels. just sitting in her studio reveals how she inhabits her workspace to allow for these journeys to unfold. it’s like the impressive range of pliers are detachable fingers and when she gushes over her favourite tool –  a silver cube with hollowed shapes – you get the feeling she’s in the throws of a wild love affair with her art. there are etched words in the desk, empty teacups and bookshelves which suggest she’s spent many – a – late night brewing over concepts for her next wearable object. you may not be able to purchase a date with jasmina and watch her at work but you can purchase her work there – if she can part with it, that is. each object  has endured careful moulding, cutting and painting to achieve precise detail and individuality.|

 

prntobjt

|container & line | 2013 | mild steel.silver.stainless steel.industrial enamel |

COLLECTION ONE

stage set